IHK Düsseldorf im Gespräch mit grünen Düsseldorfer Abgeordneten

v.l.n.r.: Stefan Engstfeld, Dr. Biedendorf, Prof. Dr. Lehner, Dr. Siepmann, Martin-Sebastian Abel, Monika Düker

Zum Auftakt ins neue Jahr kamen auf Einladung der drei grünen Düsseldorfer Abgeordneten Vertreter der Führungsspitze der IHK Düsseldorf zu einem ausführlichen Austausch über regional bedeutsame wirtschaftspolitische Themen in den Landtag. An dem Gespräch nahmen die Abgeordneten Stefan Engstfeld, Monika Düker, Martin-Sebastian Abel, der Präsidenten der IHK zu Düsseldorf, Prof. Dr. Ulrich Lehner, der Hauptgeschäftsführer der IHK, Dr. Udo Siepmann, Dr. Ulrich Biedendorf, Geschäftsführer der Abt. Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und der Fraktionsvorsitzende der Grünen Ratsfraktion Norbert Czerwinski, teil. 

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Entwicklung des Reisholzer Hafens und Möglichkeiten der regionalen Kooperation mit dem Ziel einer Metropolregion Rheinland. Zudem wurde das Klimaschutzgesetz NRW und das Ladenöffnungsgesetz und mögliche Auswirkungen auf die Entwicklung von Logistikflächen bzw. den örtlichen Einzelhandel diskutiert. Das Gespräch fand in offener und konstruktiver Atmosphäre statt und die TeinehmerInnen verständigten sich auf eine Fortführung des Austauschs.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld