Fraktion vor Ort: Leben im Quartier

 

20150610_Wohnpark Flehe

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen unserer Tour „Fraktion vor Ort: Leben im Quartier“ der Grüne Fraktion NRW habe ich heute generationengerechte und inklusive Wohnprojekte besucht. Den Auttakt machte in Düsseldorf die Wohnanlage „Wohnpark Flehe“, wo ich mich zusammen mit der Düsseldorfer Ratsfrau Angela Hebeler informierte. Im Wohnpark Flehe geht es um seniorengerechtes Wohnen mit einem Grundservice und Nachbarschaft. Gebaut von der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft und betrieben von der Diakonie Düsseldorf stehen hier 65 barrierefreie Wohnungen in drei Häusern, die einen Wohnhof bilden. In der Mitte liegt das Nachbarschaftszentrum mit Sonnenterasse, das einlädt, andere Menschen zu treffen. Bei dem Projekt wird anschaulich, wie es gehen kann, bis ins hohe Alter hinein selbständig mit Unterstützung leben zu können.

20150610_Begegnungsstätte ErkrathZweiter Termin war die Begegnungsstätte Gerberstraße in Erkrath. Mit dem Kreistagsmitglied Ina Krastl informierte ich mich in der von der Caritas betriebenen Begegnungsstätte, wie die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner*innen an das Quartier und die Vernetzung mit anderen Akteuren funktionieren kann. Vom Lebensmittellieferdienst bis zu gemeinsamen Aktivitäten wie der „Lebende Adventskalender“ oder gemeinsames Fischessen mit Senior*innen – es ist es ein frohes miteinander von älteren Menschen und ihren Nachbarn im Quartier in Erkrath.

Hintergrund: Viele Menschen suchen nach Alternativen zu traditionellen Einrichtungen wie zum Beispiel Seniorenheimen, da sie bis ins hohe Alter in vertrauter Umgebung in ihrem Quartier leben wollen. Die GRÜNE Fraktion sieht es deshalb als eine wichtige Aufgabe an, im Alter oder bei Behinderung ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen und dafür Sorge zu tragen, dass gesundheitliche und pflegerische Versorgung sowie die Assistenz im Wohnquartier zur Verfügung stehen.

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld