GRÜNE Digital-Delegation reist nach Estland und Finnland

Stefan Engstfeld reist mit der GRÜNEN Digital-Delegation ab dem 25.05 nach Finnland und Estland um sich über zwei der digitalisiertesten Länder der EU zu informieren.

Die Digitalisierung ist eine Herausforderung, bietet jedoch vor allem viele Chancen für die Menschen und die Wirtschaft an Rhein und Ruhr. Wir GRÜNE wollen, dass NRW digitaler und dadurch zukunftsfähiger wird. Auch für eine effizientere, bürgerfreundlichere und ökologischere Verwaltung eröffnet die Digitalisierung durch den Aufbau bürgernaher E-Government-Strukturen neue Möglichkeiten. Um diese Chancen ergreifen zu können, braucht es eine verlässliche und schnelle digitale Infrastruktur. Bis 2018 wollen wir ganz NRW mit schnellem Internet versorgen. Um diese Ziele noch besser voranzutreiben, wollen wir von zwei Staaten lernen, die als weltweite Vorreiter in den Bereichen E-Government und digitale Infrastruktur gelten. Deswegen reist eine acht-köpfige Delegation der Fraktion in der Pfingstwoche nach Estland und Finnland.

Die Delegation berichtet täglich von ihren Erlebnissen auf ihrem Blog, unter:  http://gruene.fr/h6

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld