Stefan Engstfeld MdL: „Wertvolle Grünverbindung zwischen Wupper und Rhein muss erhalten bleiben.“

Am Ittertal in Solingen sollen vier neue Gewerbegebiete entstehen. Ein breites Bündnis aus grüner Politik und der Bürgerinitiative „Rettet das Ittertal“ befürchtet negative Folgen für die Umwelt, unter anderem in Düsseldorf Benrath, wo die Itter in den Rhein fließt und die Gewässer des Benrather Schloss mit Wasser speist.

Eine Fahrradstaffelfahrt wird am Samstag, den 03. September Quellwasser der Itter nach Düsseldorf Benrath bringen, wo es von den Grünen Abgeordneten Jutta  Velte, Stefan  Engstfeld und Hans-Christian  Markert um 15:00 Uhr entgegen genommen wird.

 „Durch die geplanten Gewerbegebiete würde das Ittertal immer mehr abgeriegelt. Dadurch verschwinden nicht nur weitere Grünflächen unwiederbringlich, sondern dies würde auch hier in Düsseldorf Auswirkungen auf das Klima, die Belüftung, sowie die Tierwelt haben“, befürchtet Stefan Engstfeld MdL.

Astrid Wiesendorf, Grüne Direktkandidatin zur Landtagswahl im Wahlkreis 40 ergänzt: „Wir Grüne in Düsseldorf unterstützen die Initiative „Rettet das Ittertal“, da die Itter nicht nur in Düsseldorf in den Rhein mündet sondern ein wichtiger Biotopverbund und Freiraum für den Düsseldorfer Süden sowohl für die Menschen aber besonders für die Fauna und Flora ist.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld