Grüne verkauften UNICEF-Weihnachtskarten auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt

Mona Neubaur, Sprecherin der Düsseldorfer Grünen und Stefan Engstfeld MdL, halfen am Stand von UNICEF auf dem Düsseldorfer „Sternchen“-Markt, beim Verkauf der Weihnachtskarten des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen. Dazu erklären Mona Neubaur und Stefan Engstfeld:

„Es gibt viele gute Gründe zu schreiben – gerade in der Weihnachtszeit. Wenn man mit dem Schreiben einer UNICEF-Weihnachtskarte Kindern in Not helfen kann, ist das ein weiterer guter Grund. Mit dem Kauf einer Weihnachtskarte werden Kinder in entlegenen Regionen und den Krisengebieten der Welt unterstützt. So werden auch Kinder erreicht, die sonst kaum Hilfe erhalten. Ihr Beitrag kann dabei helfen die Lebensbedingungen von Kindern nachhaltig zu verbessern, denn 75% des Kartenpreises sind Spende für Hilfsprojekte in rund 150 Ländern.“

Jede Karte enthält auf der Rückseite einen Vermerk darüber, dass ihr Kauf dazu beiträgt, das Leben von Kindern zu retten. In diesem Jahr rief UNICEF dazu auf, Kinder in Krisengebieten zu versorgen und sie vor Gewalt zu schützen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld